Corona-Update

Liebe Freunde und Besucher unserer Website, 

 

aufgrund des angeordneten Versammlungsverbotes zur Eindämmung des Corona-Virus können in der God in Life Bewegung und den regionalen Gemeinden leider ab sofort und bis auf weiteres keine Gottesdienste angeboten werden. Dies betrifft auch alle Treffen der Royal Rangers, die Jugendgottesdienste, sowie Seniorennachmittage und Freizeiten. 

 

Wir informieren an dieser Stelle und in den Regionalgemeinden, sobald sich die Situation verändert.

Wir ermutigen aber ausdrücklich, in den Familien und Häusern Gottesdienst zu feiern und das geistliche Leben in der kleinsten Einheit aktiv zu gestalten. 

 

Diese Situation ist für uns eine einmalige Gelegenheit neue Wege zu gehen.

Dazu wollen wir wöchentlich eine Predigt aus der Bewegung online stellen. Weitere Angebote, auch regional sind in Vorbereitung.

 


  • In Absprache mit Matthias Hoffmann und Team haben wir beschlossen, die Konferenz "Tiefer zum Herzen Gottes" vom 20.-22.03. abzusagen. Diese Entscheidung mussten wir auch aufgrund der behördlichen Vorgaben treffen. Wir werden diese Konferenz zu einem späteren Zeitpunkt durchführen. Der Schutz der Bevölkerung, insbesondere unserer älteren Geschwister, ist uns ein großes Anliegen. Die Konferenz wird zu einem späteren Zeitpunkt, sobald sich die Dinge wieder normalisiert haben, nachgeholt werden.  

  • Raumbuchungen und Raumanfragen an Hartmut Petry für die Christuskirche werden wir vorläufig bis Ende des Monats nicht mehr entgegennehmen. 

Gerade wird ja, viel diskutiert, wie ernst man die Anordnungen unserer Bundes- und Landesregierung nehmen muss. Wir als God in Life-Bewegung möchten dazu hier ein ganz klares Statement veröffentlichen: 

Den Anordnungen der Obrigkeit werden wir, ohne Abstriche, Folge leisten und ermutigen jedes Mitglied und jeden Freund unserer Bewegung, das auch zu tun. Das Prinzip der sozialen Distanzierung (s. Grafik rechts) verfolgt, unserer festen Überzeugung nach, kein anderes Ziel als die Abwendung einer möglichen Katastrophe. 

 

Wichtig ist zu verstehen, worum es geht: Einer Flächeninfektion zu wehren, die viele Todesopfer fordern und unser Gesundheitssystem kollabieren lassen könnte. Es geht also um Sozialverhalten und Solidarität mit den Schwächeren, die gefährdet sind – das ist total biblisch.

Das ist nur zu erreichen, indem man die sozialen Kontakte deutlich reduziert. Das illustriert die Grafik rechts ganz gut. 

Euer Leitungsteam der God-in-Life-Bewegung 


Gemeinde neu gestalten

Dies ist die Website eines neuen Gemeinde- Netzwerks im Großraum Stuttgart.

 

Wir sind hunderte Christen und wir wollen Gemeinde neu gestalten. 

 

Wir sind viele und wir sind sehr unterschiedlich: Alte, Junge, Familien, Jugendliche aus unterschiedlichsten Hintergründen. Uns vereint das Verlangen, Gott in unserem Leben viel Raum zu geben und gleichzeitig den Kontakt untereinander positiv zu gestalten. Wir verstehen biblische Leiterschaft als etwas Freisetzendes und Gesundes. 

Wir sehen uns mitten in einem wunderbaren Prozess, der Neues hervorbringt. Wir glauben an starke, geistliche Erfahrungen und starke, tragende Beziehungen. Ein neues Gemeindenetzwerk wird entstehen, das sich auf Gott ausrichtet und gleichzeitig das Miteinander im Auge behält.